Zieht „Club“ ins Finale ein? – Hersbrucker Zeitung (15.12.2017)

A-Jugendfußballer des FC Hersbruck haben Hallenendrunde im Blick

LAUF (kp) – Ein klein wenig zittern mussten sie zwar, doch trotz ihrer beiden unnötigen Niederlagen im zweiten Vorrundenturnier (wir berichteten) sind die A-Jugendfußballer des 1.FC Hersbruck souverän in die Zwischenrunde zur Hallenkreismeisterschaft in der Laufer Bitterbachhalle eingezogen. Und dort stehen am Samstag ab 13 Uhr die Chancen auf den Finaleinzug nicht ganz so schlecht.

Im „Halbfinale“ der Hallenrunde treffen die Jungs von Trainer Jens Muschiol und Steven Carney mit der SG Herzogenaurach (2.) und dem SK Lauf II (8.) auf nur zwei Gegner, die in der Gesamtwertung der beiden Vorrunden besser als der „Club“-Nachwuchs (9.) dastehen. Dazu kommen in der Gruppe 1 noch die JFG Schnaittachtal, die als 20. so eben noch in die Zwischenrunde gerutscht ist, und der TSV Frauenaurach, den Hersbruck im ersten Vorrundenturnier sicher mit 2:0 besiegte.

Losgehtesfür Tobias Wild,Tayyip Kara und Co. am kommenden Samstag, 16. Dezember, um 13 Uhr in der Laufer Bitterbachhalle mit dem „Rückspiel“ gegen den TSV Frauenaurach. Die beiden besten Teams des Tages qualifizieren sich für die Endrunde, die dann am 7. Januar 2018 ebenfalls in der Kreisstadt ausgespielt wird.

A-Junioren: Zwischenrunde zur Hallenkreismeisterschaft: Gruppe 1 mit FC Hersbruck, TSV Frauenaurach, SK Lauf II, JFG Schnaittachtal, SG Herzogenaurach (Samstag, 16.12., ab 13 Uhr in der Bitterbachhalle Lauf).

2017-12-15T11:08:34+00:00