04.11.2018 – 12:30 Uhr: 1.FC Reichenschwand II – SG 1. FC Hersbruck III/SV Eintracht Hersbruck 4:2

Bereits in der 8. Spielminute ging die SG FCH3/SVE nach einem herrlichen Spielzug durch Nico Meiler in Führung, als er im 5 Meterraum nur noch einschieben musste. Nur 2 Minuten später hatte man sogar das 2:0 auf dem Fuß, vergab jedoch leichtfertig. Die Heimelf steigerte sich nun und die Torchancen wurden gefährlicher, aber der gute Torwart der SG konnte seinen Kasten noch sauber halten. In der 17. Spielminute dann doch der Ausgleich für den FCR II, durch einen verwandelten Foulelfmeter. In der 27. Spielminute wurde ein Spieler der SG im Reichenschwander Strafraum gefoult, doch die Pfeiffe des Schiedsrichter Wartenfelser vom Heimverein blieb stumm. Kurz vor der Pause, in der 43. und 45. Minute sorgte dann ein Doppelschlag der Gastgeber für die 3:1 Pausenführung, wobei das 2:1 aus klarer Abseitsposition erzielt wurde. Nach dem Wechsel wurde der vermeintliche Anschlusstreffer der SG in der 51. Spielminute wegen angeblichen Abseits nicht anerkannt. So blieb es vorerst beim 3:1 für den FCR. In der 61. Spielminute erhöhte die Heimelf auf 4:1. Trotzdem gab sie SG nicht auf und wurde dafür in der 87. Spielminute mit dem Treffer zum 4:2 Endstand belohnt.
Das war das Letzte Spiel im Jahr 2018 für die SG FC Hersbruck/ Eintracht, da sie an den letzten beiden Spieltagen spielfrei ist. .
2018-11-06T09:57:45+01:00