08.05.2019 – 18:30 Uhr: CagriSpor Nürnberg – 1.FC Hersbruck 2:0

Auch bei Cagrispor konnte der FC Hersbruck nicht punkten und das trotz zahlreicher Gelegenheiten. Dabei hatten die Gäste erneut Pech. Alexander Brüx und Tayyip Kara mussten beide verletzungsbedingt ausgewechselt werden (12., 55.). Die gewohnt spielstarke Heimelf ging nach einer guten halben Stunde durch Joel Noumessi in Führung. Hersbruck drückte im zweiten Abschnitt, konnte die zahlreichen Chancen aber nicht nutzen. Ralf Maas wartete bei einer Zwei-gegen-Eins Situation zu lange. Daniel Leitenbachers Schuss hielt Keeper Roskoschek vorzüglich. Auch bei Maas zweitem Versuch war der starke Keeper per Fußabwehr zur Stelle. So kam Cagrispor mit der ersten guten Gelegenheit im zweiten Durchgang durch Okcan Tekdemir zum 2:0. Er narrte zwei Gegenspieler und schloss ins lange Eck ab. Hersbruck hat nun auch auf den direkten Abstiegsplatz nur noch drei Punkte Vorsprung.

2019-05-09T09:36:55+02:00