28.07.2019 – 15:00 Uhr: 1.FC Hersbruck – SV Tennenlohe 4:1

Start nach Maß

FC Hersbruck übernimmt Tabellenspitze – 4:1 über Tennenlohe

PEGNITZGRUND – Besser hätte der Auftakt für die Kicker des FC Hersbruck nicht laufen können. Die Elf von Stefan Erhardt feierte ein 4:1 gegen den SV Tennenlohe und eroberte am ersten Spieltag die Führung der Bezirksliga Nord. Großen Anteil am Hersbrucker Erfolg hatte die kompakte Innenverteidigung. Allerdings gingen die Gäste auch ziemlich fahrlässig mit ihren Torchancen um. Unter ganz anderen Vorzeichen als Hersbruck begannen die Laufer. Sie sind nach einem 0:3 im Match mit Veitsbronn-Siegelsdorf zusammen mit dem FC Kalchreuth und Adelsdorf Tabellenletzter.

FC Hersbruck – Tennenlohe 4:1 Zum Saisonauftakt gegen den Aufsteiger Tennenlohe musste Coach Stefan Erhardt auf seine Neuzugänge verzichten. Einzig Michael Pfann nahm zunächst auf der Bank Platz. In der Anfangsphase zeigten zunächst die Gäste die bessere Spielanlage und attackierten den FC bereits frühzeitig im Spielaufbau. Es dauerte einige Zeit, bis der „Club“ selbst erste offensive Akzente setzen konnte. Prompt gelang auch der zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte Führungstreffer. Ein Zuspiel von Johannes Altwasser in den Lauf von Ralf Maas verwandelte dieser souverän. Beinahe hätte der Hersbrucker Sturmführer noch nachlegen können. Er zögerte aber zu lange mit dem Abschluss und ein Abwehrspieler konnte in höchster Not klären. Kurze Zeit später gelang Tennenlohe durch einen sehenswert verwandelten Freistoß der Ausgleich, bei dessen Entstehung die FC Defensive zu sorglos agierte. Lange Zeit zum Hadern blieb dem FC aber nicht, denn nach einem gewonnenen Kopfballduell von Leon Dierig kam Alex Brüx im Strafraum frei an den Ball und vollstreckte zum 2:1. Ralf Maas hatte vor dem Pausenpfiff sogar die hochkarätige Gelegenheit zu einem weiteren Erfolgserlebnis, was den Spielverlauf aber auch nicht angemessen gewesen wäre. Nach dem Seitenwechsel agierten die Erhardt-Schützlinge deutlich gefestigter in der Abwehrarbeit und zeigten sich auch in den Angriffsaktionen verbessert. Nach feinem Zuspiel von Lukas Hermann vollstreckte Johannes Altwasser kaltschnäuzig zum 3: 1. Damit waren die Weichen in Richtung Auftakterfolg für die Gastgeber gestellt. Mit zunehmender Spieldauer verdiente sich der „Club“ auch diese drei Punkte und nach einem schön ausgespielten Konter legte Michael Pfann den Ball mustergültig zum Endstand auf.

Tore: 1:0 Maas (22.),1:1 Röwe (28.), 2:1 Brüx (35.), 3:1 Altwasser (60.), 4:1 Maas (83.); SRin: Marie-Theres Mühlbauer (SV Pölling.

FC Hersbruck: M.Bauernfeind,L. Hermann, R. Bongers, A. Brüx, R. Maas, P. Bauerfeld, J. Ertel, T. Ascher (46. M. Pfann), G. Karnoll, L. Dierig (46. H. Herrmann), J. Altwasser (81. M. Mertel).

Tennenlohe: Momber, Lippert, Smit Wiesner (75. Essensohn), Dewes, Röwe, Schulze-Zachau, Hinrichs, Arnold, Drießlein, Schihada (46. Scholz), Rzonsa (62. Aeissen).

2019-07-29T10:19:47+02:00