15.09.2019 – 15:00 Uhr: 1.FC Röthenbach – 1.FC Hersbruck 2 2:2

FC Röthenb. – FC Hersbruck II 2:2 Der Tabellenzweite aus Hersbruck startete aktiver und konnte einen frühen Lattenkreuztreffer verzeichnen. Dennoch war es dann mit dem ersten Tor auf der anderen Seite soweit. Baumann traf nur vier Meter von der Grundlinie entfernt von der rechten Seite genau ins Eck. Das Tor war aber auch einem Torwartfehler geschuldet. Röthenbach ruhte sich nicht auf der Führung aus, sondern drängte weiter nach vorne und bekam nach einem Pass von der linken Seite in den Strafraum einen Elfmeter zugesprochen, da der Verteidiger Brandenburg am Trikot zog. Den fälligen Strafstoß verwandelte Baumann ins linke Eck. Nach einem Abwehrfehler von Huber auf der anderen Seite traf Pawlik nur die Latte. Doch ein Tim Hojdak konnte den Abpraller verwerten. Nach der Pause hatten die Gäste mehr Spielanteile und bekamen ebenfalls einen Elfmeter zugesprochen. Nach einer Flanke von der linken Seite sprang der Ball einem Verteidiger der Hausherren an die Hand, und somit durfte Pawlik vom Punkt antreten. So gelang der Ausgleich. Anschließend konnten beide Mannschaften noch Halbchancen verbuchen, doch immer wieder war ein Bein im Weg oder ein ungenauer Abschluss schuld daran, dass keine weiteren Treffer mehr fielen. Unter dem Strich kann von einem gerechten Remis gesprochen werden.

2019-09-17T09:46:50+01:00