21.09.2019 – 12:30 Uhr: 1.FC Hersbruck 2 – SG Oberes Pegnitztal 2:0

Die Gäste gingen mit einer sehr defensiven Taktik in die Partie. Hersbruck übernahm denn auch sofort die Initiative, störte früh und dominierte im Mittelfeld. Im Abschluss zeigte die Heimelf aber Schwächen. Die Schüsse von Wilhelm Wagner und Tim Hojdak gingen über das Gehäuse des Kombiteams. Waldemar Bonet brachte aus spitzem Winkel bei seinem Schuss nicht genug Druck auf den Ball. Einzige Ausbeute des FC war ein Außenpfostentreffer. Auf der anderen Seite setzte die SG auf Konter und Stürmer Özcan Sonkaya. Die Hersbrucker Innenverteidigung stand jedoch sicher, egal ob beim gegnerischen Kurzpassspiel, Flügelwechsel oder Zweikampf. Die besten Chancen hatten die Gäste bei einer immer länger werdendenFreistoßvorlageaufdas FC-Tor und bei einer Serie von Eckbällen. Im zweiten Durchgang bewies FC-Trainer Stephan Schmeller ein glückliches Händchen. Kurz vor Ende sorgten die eingewechselten Andi Schimpfhauser und Jannik Völkel für die Entscheidung.

Tore: 1:0 Schimpfhauser (80.), 2:0 Völkel (82.); SR: Schramm (TSV Katzwang).

2019-09-23T10:44:17+01:00