13.10.2019 – 13:00 Uhr: SpVgg Diepersdorf – 1.FC Hersbruck 2 1:0

Diepersd. II – FC Hersbruck II 1:0

Beide Mannschaften neutralisierten sich, ohne gefährlich zu werden. Auch wurde viel mit Gegenspielern diskutiert was einen vernünftigen Spielfluss behinderte. In der 50. Minute jubelte der Anhang vom FC Hersbruck über den vermeintlichen Führungstreffer, Schiedsrichter Kaufmann erkannte vorher aber eine Abseitsstellung. Nach einem langen Ball aus der Diepersdorfer Verteidigung landeteder Ball bei Kaller,der vom letzten Mann der Hersbrucker regelwidrig am Sechzehner zu Fall gebracht wurde. Der darauffolgende Freistoß landete in der Mauer. DiepersdorfmachtejetztDruck. Zwischen der 75. und 83. Minute hatten die Hausherren mehrere hochkarätige Möglichkeiten, die allesamt vergeben wurden. Wenn man es selbst nicht schafft mit dem Tor, muss man auf Schützenhilfe hoffen. Ein Schuss von Kaller wurde von einem Hersbrucker abgefälscht, die Bogenlampe landete über Gästekeeper Moschik zur Führung für Diepersdorf im Gehäuse.

Tor: 1:0 Söllner (87./ET); SR: Kaufmann (FC Schnaittach).

2019-10-14T08:54:31+01:00