04.11.2018 – 12:30 Uhr: 1.FC Reichenschwand II – SG 1. FC Hersbruck III/SV Eintracht Hersbruck 4:2

2018-11-06T09:57:45+00:00
Bereits in der 8. Spielminute ging die SG FCH3/SVE nach einem herrlichen Spielzug durch Nico Meiler in Führung, als er im 5 Meterraum nur noch einschieben musste. Nur 2 Minuten später hatte man sogar das 2:0 auf dem Fuß, vergab jedoch leichtfertig. Die Heimelf steigerte sich nun und die Torchancen wurden gefährlicher, aber der gute Torwart der SG konnte seinen Kasten noch sauber halten. In der 17. Spielminute dann doch der Ausgleich für den FCR II, durch einen verwandelten Foulelfmeter. In der 27. Spielminute wurde ein Spieler der SG im Reichenschwander Strafraum gefoult, doch die Pfeiffe des Schiedsrichter Wartenfelser vom Heimverein blieb stumm. Kurz vor der Pause, in der 43. und 45. Minute sorgte dann ein Doppelschlag der Gastgeber für die 3:1 Pausenführung, wobei das 2:1 aus klarer Abseitsposition erzielt wurde. Nach dem Wechsel wurde der vermeintliche Anschlusstreffer der SG in der 51. Spielminute wegen angeblichen Abseits nicht anerkannt. So blieb es vorerst beim 3:1 für den FCR. In der 61. Spielminute erhöhte die Heimelf auf 4:1. Trotzdem gab sie SG nicht auf und wurde dafür in der 87. Spielminute mit dem Treffer zum 4:2 Endstand belohnt.
Das war das Letzte Spiel im Jahr 2018 für die SG FC Hersbruck/ Eintracht, da sie an den letzten beiden Spieltagen spielfrei ist. .
04.11.2018 – 12:30 Uhr: 1.FC Reichenschwand II – SG 1. FC Hersbruck III/SV Eintracht Hersbruck 4:2 2018-11-06T09:57:45+00:00

01.11.2018 – 12:30 Uhr: SG Am Lichtenstein II – SG 1. FC Hersbruck III/SV Eintracht Hersbruck 5:2

2018-11-06T09:55:21+00:00
Das Trainerteam um Nico Meiler und Jörg Pfister musste vor Spielbeginn auf 4 Spieler verzichten und konnten so nur eine Rumpfmannschaft aufbieten.
Von Beginn an nahm die Heimelf das Spiel in die Hand. Was aber nicht verwundern durfte, waren doch etliche Spieler der 1. Mannschaft aufgeboten. So kam es, dass bereits in der 8. und 14. Spielminute das 1:0 / 2:0 für die SG Am Lichtenstein II fiel. Die Gäste kamen nur schwer ins Spiel und wurden aber in der 23. Minute belohnt. Ein Eigentor der Heimelf sorgte für den 2:1 Anschlusstreffer. Die Hersbrucker hatten vor der Halbzeit noch viele Chancen zum 2:2, doch leider vergab man auch die besten Möglichkeiten. So ging es mit einer für die Heimelf glücklichen 2:1 Führung in die Halbzeit.
In der 2. Halbzeit drängte der Gast weiter auf den Ausgleich und entblößte dadurch die Deckung. Folgedessen kamen die Gastgeber durch einen Konter zum 3:1. Trotzdem gab sich die SG FCH3/SVE nicht geschlagen und stürmte weiter auf den Anschlusstreffer. Belohnt wurde die Mannschaft dann in der 71. Spielminute durch das 3:2.
Erneut war es ein Konter, der den alten Abstand zum 4:2 wieder herstellte. In der Nachspielzeit (90+2) setzte die Heimelf schließlich den Schlusspunkt zum 5:2 Endstand.
Das letzte Spiel vor der Winterpause bestreite die SG FCH3/SVE am Sonntag beim FC Reichenschwand II
01.11.2018 – 12:30 Uhr: SG Am Lichtenstein II – SG 1. FC Hersbruck III/SV Eintracht Hersbruck 5:2 2018-11-06T09:55:21+00:00

13.10.2018 – 11 Uhr: SG 1. FC Hersbruck III/SV Eintracht Hersbruck – SK Heuchling II 2:1

2018-11-05T16:25:36+00:00
In den ersten 10 Spielminuten spielte sich alles im Mittelfeld ab und es dauerte bis zur 20. Minute bis es erstmals gefährlich vor dem Heuchlinger Tor wurde. Felix Zoica spielte nach einem Konter David Gosmann frei, der scheiterte jedoch am Gästetorwart. Nachdem in der 24. Spielminute eine gute Chance noch vergeben wurde, erzielte Andrei Fach in der 36. Spielminute das längst verdiente 1:0 für die SG. Die beste Chance der Gäste in der 38. Spielminute machte  Torwart Marco Ringler mit einer tollen Parade zunichte. So ging man mit der 1:0 Führung für die SG in die Halbzeitpause.
Die ersten 20 Spielminuten der 2. Halbzeit spielte nur noch der Gast aus Heuchling und drängte auf den Ausgleich.
Von der SG kamm nicht mehr viel. In der 67. Spielminute nutzen die Gäste dann eine Unachtsamkeit im Strafraum der SG und Ali Dabo erzielte den bis dahin verdienten 1:1 Ausgleich. Das Spiel wurde nun wieder offener und nach einem Freistoß in der Nachspielzeit für die Spielgemeinschaft durch Adelin Barb kam Nico Meiler im Strafraum an den Ball und  vollendete zum etwas glücklichen 2:1 Endstand. Nach dem 2. Sieg in Folge kann man nun selbstbewußt zur SpVgg Weigendorf II fahren. Schiedsrichter Bernd Probst (FC Ottensoos ) hatte keine Mühe das faire Spiel sicher zu leiten.
13.10.2018 – 11 Uhr: SG 1. FC Hersbruck III/SV Eintracht Hersbruck – SK Heuchling II 2:1 2018-11-05T16:25:36+00:00

30.09.2018 – 13 Uhr TV Leinburg II vs. SG FCH3/SVE 6:6 (1:3)

2018-10-01T12:46:04+00:00

30.09.2018 TV Leinburg II vs. SG FCH3/SVE 6:6 (1:3)

In der ersten Halbzeit war der Gast SG FCH3/SVE die bessere Mannschaft. Bereits in der 6.Spielminute viel das 1:0 durch Max Dill. Jedoch hielt die Führung nicht lange und der TV Leinbug 2 kam durch einen Konter zum Ausgleich. Bereits in der 17. Minute konnte die SG durch Ecevit Türk wieder in Führung gehen und konnte in der 32. Minuten durch Silviu Dolhascu sogar auf 3:1 erhöhen. 4 Tore in der ersten Halbzeit sollten jedoch nicht genug gewesen sein und so entwickelte sich in der zweiten Hälfte eine für den neutralen Besucher eine unterhaltsame Partie. Bereits in der 52. Minute konnte Max Dill mit dem 4:1 die vermeintliche Vorentscheidung erzielen. Als dann in der 66. Spielminute der Leinburger Spieler Nasir Ali Nur nach eine Tätlichkeit mit Rot vom Platz musste, schien das Spiel entschieden. Trotz Unterzahl gab sich der Gastgeber nicht auf und konnte innerhalb von fünf Minuten von 1:4 auf 4:4 stellen. Nach einer kurzen Schockstarre konnte die SG aus Hersbruck durch Florin Ardeleanu mit 5:4 in Front gehen. Doch auf diese Führung für den Gast sollte nicht lange bestehen und die Heimmannschaft konnte durch einen gut ausgespielten Konter den erneuten Ausgleich erzielen. In der 86. Minute war es dann soweit, die SG erzielte die erneute Führung und ging mit 6:5 in Front. In den darauffolgenden Minuten hatte der Gast mehrere gute Möglichkeiten den Sieg perfekt zu machen und das Spiel für sich zu entscheiden. Jedoch kam es in der 93. Minute wie es kommen musste, nach mehreren vergebene Großchancen der SG fiel mit der letzten Aktion der Ausgleich zum 6:6 durch einen direkten Freistoß. So hat die SG FCH3/SVE bei einer 4:1 Führung und Überzahl einen sichergeglaubten Sieg noch mal aus der Hand gegeben und mit nun mit den Unentschieden leben.

30.09.2018 – 13 Uhr TV Leinburg II vs. SG FCH3/SVE 6:6 (1:3) 2018-10-01T12:46:04+00:00

22.09.2018 – 13:00 Uhr: SG FCH3/SVE vs. SC Happurg II 1:2

2018-09-24T10:00:16+00:00

Zwei verschiedene Halbzeiten.!

In der ersten Halbzeit zeigte sich die SG FCH3/SVE druckvoll und spielten reichlich viele Torchancen heraus. Nur machte man aus den vielen Torchancen nur ein Tor durch Davit Gosman in der 23 Spielminute zum 1:0 So ging man mit dem 1:0 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit sah man nicht mehr viel von der SG FCH/SVE. Der Gast aus Happurg II übernahm immer mehr das Spielgeschehen. So kam es auch in der 64 und 75 Spielminute mit zwei guten Konter durch Christoph Sörgel SCH II zum Verdienen Auswärtssieg für die Gäste

22.09.2018 – 13:00 Uhr: SG FCH3/SVE vs. SC Happurg II 1:2 2018-09-24T10:00:16+00:00

01.09.2018 – 11:00 Uhr: SG FCH3/SVE vs. SG Alfeld/Förrenbach II 5:2

2018-09-06T09:19:45+00:00

01.09.2018 SG FCH3/SVE vs. SG Alfeld/Förrenbach II 5:2 (3:1)

Zum zweiten Heimspiel war die SG Alfeld/Förrenbach II zu Gast.

Die Heimmannschaft war gleich zu beginn darauf bedacht zu Gewinnen.

Und so spielte die SG FCH3/SVE von Anfang an mit vollen Druck

auf,s Gäste Tor.

Spieler wie Ringler Marco, Lämmermann Fabian, Erhard Stefan

Dangauer Viktor, brachten sehr viel Ballgeschick ins Spiel.

So kamm es auch in der 20 Spielminute zum 1:0 Torerfolg.

In der 26 Minute kam bereits das Verdiente 2:0

Jedoch kamm der Gast SG Alfeld II durch zwei Konter zum 2:1/5:2

Noch vor der Pause viel das 3:1 für die Heimelf.

Nach der Halbzeit machte mann noch aus vielen Torchancen 2 Tore

zum Verdienten 5:2 Endstand

Tore: 1:0 Heckel (27.), 2:0 Demirtas (29.), 2:1 Kowalski (34.), 3:1 Demirtas (38.)

4:1 Heckel (70.),5:1 Lämmermann (74.), 5:2 Kowalski (85.)

SR: Hartmann (SV Hohenstadt).

01.09.2018 – 11:00 Uhr: SG FCH3/SVE vs. SG Alfeld/Förrenbach II 5:2 2018-09-06T09:19:45+00:00

26.08.2018 – 13:00 Uhr: SV Offenhausen 2 – SG 1.FC Hersbruck 3/SV Eintracht Hersbruck 2:2

2018-08-30T11:53:58+00:00

Der Gast aus Hersbruck war überlegen und hatte viele Möglichkeiten. In der 5. Minute setzte der Heimverein einen Konter zum 1:0. Der Gast aus Hersbruck stürmte weiter und kam zum verdienten Ausgleich. Trotz vieler Möglichkeiten brachten die Gäste den Ball nicht herein. Wiederum kam ein Konter aufs Hersbrucker Tor zum 2:1. Die vielen Torchancen führten kurz vor Schluss noch zum 2:2.

Tore: 1:0 Berthold (5.), 1:1 Pfister (15.), 2:1 Berthold (35.), 2:2 Wagner (86.);SR: Raum (Sp Vgg Hüttenbach).

26.08.2018 – 13:00 Uhr: SV Offenhausen 2 – SG 1.FC Hersbruck 3/SV Eintracht Hersbruck 2:2 2018-08-30T11:53:58+00:00

SG 1.FC Hersbruck 3 / SV Eintracht Hersbruck – 1.FC Reichenschwand 2 – Hersbrucker Zeitung (13.08.2018)

2018-08-13T10:56:34+00:00

Die ersten 15 Minuten war der Gast des FC Reichenschwand II besser im Spiel, bevor auch die Hersbrucker Gastgeber in die Partie fanden. In der zweiten Halbzeit übernahm der Heimverein das Geschehen. Jedoch kam es wie so oft: Der Gast ging in der 68. Minute durch Sven Maas per Freistoß zum 0:1 in Führung. Die Heimelf gab sich nicht geschlagen und stürmte weiter, jedoch ohne Torerfolg. In der 88. Spielminute erhöhte Nico Maxa für die Reichenschwander Zweite auf 0:2. Erst in der Nachspielzeit fiel der Anschlusstreffer für die Hersbrucker Spielgemeinschaft durch Adelin Barb. Schiedsrichter der Partie war Bernd Probst.

SG 1.FC Hersbruck 3 / SV Eintracht Hersbruck – 1.FC Reichenschwand 2 – Hersbrucker Zeitung (13.08.2018) 2018-08-13T10:56:34+00:00