Vom Tierschutz bis zur Obstbaumpflege: 14 Vorbilder – nn.de 07.06.2022

2022-06-14T13:13:06+02:00

Der Bürgermeister zeichnete ihn für herausragende Verdienste um das Gemeinwesen mit der Ehrennadel der Stadt Hersbruck aus. Insgesamt erhielten 14 „Vorbilder“ aus den Bereichen Tierschutz über Sport bis zu Obstbaumpflege die Würdigung. „Wir wollen Personen ins Rampenlicht stellen, die sich seit langem für andere engagieren“, umschrieb Robert Ilg den Anlass für die Feier im Veranstaltungssaal des Hirtenmuseums. Es sei zugleich ein Dankeschön für Menschen, die „aus innerer Überzeugung anderen und sich Gutes tun, ohne dafür die Hand aufzuhalten“. Wie wichtig dies sei, zeige sich bei der Hilfsbereitschaft der Bevölkerung für die Ukraineflüchtlinge. Das Stadtoberhaupt ging auch auf die Krise des Ehrenamts ein. Viele scheuen heutzutage eine lange Bindung, lassen sich aber vielleicht für Projekte gewinnen, so Ilg.

Ein von einem Trio der Stadtmusik vorgetragenes Trompetenstück eröffnete den Ehrungsreigen, den auch zweiter Bürgermeister Peter Uschalt und Stadträte wie etwa die Fraktionssprecher Angelika Pflaum, Jürgen Amann und Götz Reichel verfolgten. Heinz Bauer ist Mitgründer der Altstadtfreunde und war 16 Jahre deren Vorsitzender. Zu seinen Projekten zählen das Anbringen schmiedeeiserner Ausleger ebenso wie die Sanierung des Gänsturms oder der Erhalt des Großviehberger Hirtenhauses.

In Elisabeth Begerts 20-jähriger Zeit als Schatzmeisterin wandelte sich der DAV Hersbruck zum Großverein mit Kletterhalle. Sie machte Übungsleiterscheine, führte Schneeschuhtouren, veranstaltete Weinfahrten und engagierte sich in den 1990ern bei der Kinderbibelwoche. Mit viel Herzblut trainiert Bernd Buchwald vom TV die Leichtathleten der LG Hersbrucker Alb – und das seit 33 Jahren. Die bayernweiten Erfolge seiner Schützlinge zeigen sich auch jedes Jahr anlässlich der Sportlerehrung der Stadt.

Saft von der Wiese

„Die Streuobstanlage am Buchgebiet wird man auf immer und ewig mit Ihnen in Verbindung bringen“, würdigte Robert Ilg die Leistung von Ottmar Fischer. Der zertifizierte Baumwart hat den Erhalt alter Sorten zu einem wichtigen Thema werden lassen. Dank der Obstverwertung steht der Saft Pomme200 bei Sitzungen des Stadtrates auf dem Tisch.

Wolfgang Fürst vom BRK blickt auf 42 Jahre im Ehrenamt zurück. Er gehört zu den Sanitätskolonnen und den Schnelleinsatzgruppen. Maßgeblich wirkte Wolfgang Fürst an der Realisierung des neuen Bevölkerungsschutzzentrums in der Hersbrucker Südstadt mit. Der Leiter der örtlichen BRK-Bereitschaft und Ausbilder bewies auch in der Corona-Pandemie seine Führungsqualitäten. Kornelia Hamm bekam die Ehrennadel der Stadt für ihre Tätigkeit beim Verein Hilfe für Frauen und Kinder in Not: im Notrufdienst, als Verbindungsfrau zur Polizei und beim Borderline-Trialog.

„Die Frontfrau des aktiven Tierschutzes in Hersbruck“ nannte Robert Ilg die Tierschutzvereinsvorsitzende Martina Höng. Unter ihrer Leitung – 3000 Stunden im Jahr und notfalls auch um 3 Uhr nachts – sei das Haus in der Hopfau eine hervorragend geführte Anlaufstelle für Menschen und Tiere geworden. Ute Kettel war 20 Jahre lang Kassier des Segelclubs Hersbruck, der dank ihr trotz eines neuen Heims und Kauf von Booten schuldenfrei ist. Im Kaninchenzuchtverein B439 Hersbruck führt Doris Küstermann das Zuchtbuch und leitet die Vereinsgaststätte.

Immer da

Das Herz von Dieter Oertel schlägt für den SC Edelweiß Hersbruck, egal ob bei Hüttentouren, Sportabzeichenabnahme oder Skiauftakt. „Er kann nie ,Nein’ sagen, wenn er gebraucht wird“, sagte Ilg. Betreuer von Bewohnern im Haus Weiher, Kassier beim Ellenbacher Sängerbund, Stadtrat – Hans Schaffer war in vielen Ehrenämtern aktiv und überbrachte in seiner Eigenschaft als Seniorenbeauftragter der Stadt unzählige Geburtstagsglückwünsche.

„Sagenhaft“, gratulierte der Bürgermeister dem Senior unter den Geehrten. Denn Heinz-Dieter Striegler engagierte sich schon beim BRK, da war Ilg noch nicht geboren. Ausbilder für Erste Hilfe, Kolonnen-/Zugführer, Leiter Strahlenschutzgruppe, Blutspendedienst lauten nur einige seiner Aufgabengebiete.

„Eine Stütze des HC Hersbruck“ hieß es in der Laudatio für Jürgen Schmidt, lange Jahre zweiter Vorsitzender, Schriftführer, Schiedsrichter und Trainer der Handballer. „Er ist einer von denen, die Vereine am Funktionieren halten“, sagte Robert Ilg auch über Andreas Wagner, der für Führungs- und Verwaltungsämter beim FC Hersbruck ausgezeichnet wurde. Lange Zeit unterstützte er die Fußballer als Stadionsprecher und Berichteschreiber für die HZ. In den Annalen des „Club“ steht außerdem, dass Andreas Wagner seinem Sturmkollegen Stephan Schmeller eine Torvorlage gegeben hat.

Vom Tierschutz bis zur Obstbaumpflege: 14 Vorbilder – nn.de 07.06.20222022-06-14T13:13:06+02:00

Aufschläge bald das ganze Jahr über – Hersbrucker Zeitung 19.03.2022

2022-03-21T14:33:33+01:00

Beim 1. FC Hersbruck soll im Winterhalbjahr eine Traglufthalle stehen – Tennisanlage wird mit Hochdruck auf Medenrunde vorbereitet

Während „Club“-Vorsitzender Thomas Paul und Manuel Hirsch von der gleichnamigen Tennisschule der HZ über den aktuellen Stand der Arbeiten berichten, werkeln im Hintergrund vier fleißige Geister, bringen eine frische Lage des typischen kupferroten Ziegelmehls auf den fünf Sandplätzen auf. Zwei von ihnen mussten vorher nur wieder ein bisschen auf Vordermann gebracht werden, sagt Paul, die anderen drei wurden komplett neu errichtet – nachdem sie in den vergangenen Jahren als Bikepark „zweckentfremdet“ oder gar nicht mehr genutzt wurden.

Alle Plätze bekamen in diesem Zug eine Drainage und eine app-gesteuerte Beregnungsanlage. Dazu wurden der Zaun ertüchtigt und im Herzen der Tennisanlage eine Pergola aufgestellt. Gleich daneben soll der Nachfolger des im November 2019 einer Brandstiftung zum Opfer gefallenen Tennisheims entstehen. Bislang ist hier nur der vormals sumpfige Untergrund befestigt und eine kleine Grube für die Bodenplatte ausgehoben worden. Gleich dahinter ist dann ein Sanitärcontainer geplant mit WCs und möglicherweise auch Duschgelegenheiten für die Tennis- und Rugbyfrauen, für die im ehemaligen Eintracht-Sportheim ebenfalls ein Teil der Umkleidekabinen abgetrennt wurde.
Sechs Teams am Start

Dank Zuschüssen vom Landessportverband BLSV, vom Landkreis und anderen blieb für den FC Hersbruck ein fünfstelliger Betrag, der zu stemmen sei, sagt Paul – „neben ganz, ganz viel Arbeit“. Lohnende Arbeit allerdings, seien damit doch perfekte Bedingungen geschaffen für die sechs Mannschaften, die der 1. FC Hersbruck im Sommer in die Medenrunde von der Landesliga (Herren 50, vormals Bezirksliga) bis in die verschiedenen Nordligen, die an die Stelle der Kreisklassen getreten sind, schickt. Und sicher auch ein wenig Balsam für den wehmütigen Abschiedsschmerz von den Plätzen des TC Hersbruck am Strudelbad, der wie berichtet im Herbst 2021 wie auch die Eintracht mit dem 1. FC Hersbruck zu einem Verein verschmolzen wurde.

Das Highlight der Anlage aber wird eine Traglufthalle, die es Tennisfans erlaubt, ihren Sport auch in den ansonsten witterungsbedingt spielfreien Monaten Oktober bis März auszuüben – und das mindestens für die nächsten 20 Jahre. So zumindest sieht es der Vertrag vor, den der 1. FC Hersbruck mit dem eigens dafür gegründeten Betreiber, der „Hersbrucker Sport- und Vermarktungs-GmbH“, geschlossen hat.

Die beheizte Halle überspannt vier Plätze und besteht aus einer elastischen, luftdichten und schwer entflammbaren Hülle mit einem Drahtseilgitter, die von zwei Elektromotoren aufgeblasen und angetrieben wird. Die aus mehreren Membranen bestehende Folie lässt Licht durch und heizt sogar das Innere auf, so die Außentemperaturen hoch genug sind. Betrieben wird die Anlage mit Flüssiggas.

„Ja, wir verheizen Gas für Tennis“, nimmt Manuel Hirsch, der mit seiner Tennisschule seit vielen Jahren beim TC Hersbruck – und nun nach der Verschmelzung beim „Club“ – präsent ist, mögliche Kritik vorweg. „Aber wir haben sehr darauf geachtet, es so ökologisch wie nur irgend möglich zu gestalten.“ So werde die Hallenluft zur Wärmerückgewinnung gewonnen und ausschließlich LEDs als Lichtquelle genutzt. Die Beleuchtung selbst gehe nur dann an, wenn tatsächlich jemand die Halle betritt, die Heizung erst kurz vor einem online gebuchten Termin. Und – in diesen Zeiten sicher nicht ganz unwichtig: „Das Flüssiggas kommt nicht aus Russland, sondern aus Ingolstadt oder Norddeutschland, wo es im Zuge der Erdölraffinierung anfällt“, so Hirsch.

Auch in puncto Sicherheit sei das „Hightech-Gebilde“ (Paul) auf dem modernsten Stand der Technik: Die rund zwei bis drei Tonnen schwere Hülle wird von 50 bis 60, jeweils dreieinhalb bis vier Meter tief im Boden versenkten Ankern gehalten, die an den Ecken halten laut Hirsch bis zu fünf Tonnen Zugkraft aus.

Neben den Vereinsmitgliedern, die ein Vor-Buchungsrecht und vergünstigte Konditionen bekommen, soll die Halle „allen anderen Kindern, Sportvereinen und Privatleuten“ (Hirsch) offenstehen, die gerne auch in den Wintermonaten Tennis spielen wollen. Gleiches gilt für Kommunen, die sie für spezielle Angebote in ihrem Ferienprogramm nutzen möchten.

Ebenfalls in den nächsten Monaten entsteht in der „Spitz“ hinter dem A-Platz ein Beachhand-ball- und Beachvolleyballfeld, sagt Paul – in Kooperation mit dem Turnverein und dem HC Hersbruck, die es dann im Sommer – gegen Miete – nutzen wollen: „Voraussichtlich ab Mai.“ Auch das ist eine kleine Reminiszenz an die inzwischen stillgelegte Anlage des TC am Strudelbad. Der hatte lange Jahre ebenfalls ein Feld aus fast weißem Sand, das im Sommer von den beiden (Gast-)Vereinen gerne genutzt wurde, ob zum Training oder für Turniere.
„Wohl einzigartig“

Das entspreche genau der Idee des „Geruplast-Sportparks“ des 1. FC Hersbruck, sagt der Vorsitzende – eine Anlage nicht nur für Fußball, sondern auch für andere Sportarten wie Tennis, Handball, Volleyball und nicht zuletzt Rugby. Obendrein runde sie ein echtes „Zentrum für den Ganzjahressport“ ab, das vom Jedermann-Platz am Chotieschauer Weg (mit Fußballkäfig, Basketballplatz und Skaterpark) über Dreifachturnhalle und Kletterhalle des DAV Hersbruck bis zum „Club“-Areal mit Anlagen für Tennis, vier Plätzen für Fußball und Rugby sowie der Sandgrube reicht. „Das dürfte wohl einzigartig in Bayern, vielleicht sogar in Deutschland sein“, sagt Thomas Paul.

Aufschläge bald das ganze Jahr über – Hersbrucker Zeitung 19.03.20222022-03-21T14:33:33+01:00

Verschmelzung der drei Vereine

2021-09-30T14:55:57+02:00
Verschmelzung der drei Vereine2021-09-30T14:55:57+02:00

Der. 1. FC Hersbruck trauert um sein Ehrenmitglied – Hans Kalb (Bus)

2021-09-14T09:28:43+02:00

Der. 1. FC Hersbruck trauert um sein Ehrenmitglied

Hans Kalb (Bus)

Mit ihm verlieren wir einen lieben Menschen und guten Freund, der sein Leben lang

für seinen 1.FC Hersbruck gelebt hat. Über viele Jahrzehnte hat er sich mit seinem Engagement

und seiner positiven Art für sämtliche Belange unseres Vereins eingesetzt.

Der 1.FC Hersbruck nimmt mit großem Dank und Respekt Abschied von Hans Kalb

und wird ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und Freunden

Die Vorstandschaft des 1. FC Hersbruck

Thomas Paul Hans Herrmann Werner Wendler

 

Der. 1. FC Hersbruck trauert um sein Ehrenmitglied – Hans Kalb (Bus)2021-09-14T09:28:43+02:00

Neueröffnung Sportheim – Hersbrucker Zeitung (07.08.2021)

2021-08-09T09:34:58+02:00
Neueröffnung Sportheim – Hersbrucker Zeitung (07.08.2021)2021-08-09T09:34:58+02:00

Fußball: Starke Hersbrucker C-Jugend Großen Favoriten lange kräftig geärgert – N-Land.de (07.07.2021)

2021-07-07T16:43:35+02:00
Fußball: Starke Hersbrucker C-Jugend Großen Favoriten lange kräftig geärgert – N-Land.de (07.07.2021)2021-07-07T16:43:35+02:00

Erstes Rugbytraining in Hersbruck – ab sofort immer Freitag 18:30 Uhr

2021-06-15T11:40:01+02:00
Erstes Rugbytraining in Hersbruck – ab sofort immer Freitag 18:30 Uhr2021-06-15T11:40:01+02:00

Gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft – Hersbrucker Zeitung (05.06.2021)

2021-06-06T18:22:38+02:00
Gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft – Hersbrucker Zeitung (05.06.2021)2021-06-06T18:22:38+02:00

Lust auf Neues – FC und Eintracht Hersbruck gründen eine Rugby-Abteilung

2021-06-06T18:15:13+02:00
Lust auf Neues – FC und Eintracht Hersbruck gründen eine Rugby-Abteilung2021-06-06T18:15:13+02:00