/Junioren
Junioren2020-10-20T14:19:47+02:00
A – Jugend
C – Jugend
C2 – Jugend
D1 – Jugend
D2 – Jugend
E – Jugend
F – Jugend
G – Jugend

A-Jugend

Ansprechpartner

Trainer Marcus Brzuske-Frisch
Tel.: 0160 4455769
Email: info.marcus@web.de
Co-Trainer Andreas Kumpf
Tel.: 0162 9076486
E-Mail: andreas_kumpf@yahoo.de
Betreuerin Karin Scheiderer
Tel.: 0171 2762503
E-Mail: karin.scheiderer@web.de

Spielberichte

Auftrag erledigt: Aufstieg perfekt

Auftrag erledigt: Aufstieg perfekt

REICHENSCHWAND – Die neu formierte Spielgemeinschaft der A-Jugendkicker vom FC Hersbruck, FC Reichenschwand und SV Offenhausen hat in der Herbstrunde der Kreisklasse Ost souverän den ersten Platz belegt und damit den Aufstieg in die Kreisliga geschafft. Schon im Frühjahr fanden Gespräche zwischen Vertretern der drei Vereine statt. Die waren sich schnell einig und so ging das Trainer- und Betreuerteam mit 23 Spielern guter Hoffnung in die Vorbereitung. Wichtiger Baustein für das „Teambuilding“ war dabei ein Trainingslager im Allgäu an einem Augustwochenende. Nach nicht ganz optimalen Testspielen verlief der Start gegen Klumpertal (3:1) und Weilersbach (4:1) trotz der Siege noch etwas holprig, ehe den Jungs mit einem starken Auftritt beim 3:0-Sieg in Pegnitz die Initialzündung gelang. Nach zwei Unentschieden gewannen sie dann das „Finale“ um den Titel bei der SG Pottenstein hochverdient mit 5:0. Mit fünf Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten und einem Torverhältnis von 35:6 holten sie sich schließlich hoch verdient die Meisterschaft – und mit dem 12 Mal erfolgreichen Florian Scharrer auch die „Torjägerkanone“. Foto: privat

Krönung am Ende der Jugendlaufbahn – Hersbrucker Zeitung (13.06.2019)

A-Jugendfußballer des FC Hersbruck feiern souveräne Meisterschaft in der Kreisliga – Verschworene Truppe

HERSBRUCK – Mit einer überragenden Saison am Ende ihrer Laufbahn krönten die A-Junioren des FC Hersbruck ihren Abschied aus der Jugend mit dem Meistertitel in der Kreisliga – zumindest gilt dies für die Spieler des älteren Jahrgangs.

Keine Niederlage bei drei Unentschieden und am Ende fünf satte Zähler Vorsprung auf „Vize“ TSV Ebermannstadt lautet die eindrucksvolle Bilanz. Die Mannschaft um das Trainer- und Betreuerteam Joachim Dierig, Rudi Feldmeier, Julian Pfister und Michael Günther hatte alle „Zutaten“, die für eine Meisterschaft nötig waren: eine klasse Spielanlage, spielerische Reife auf hohem Niveau, Siege bei den schwächeren Auftritten und das nötige Quäntchen Glück.

Exzellenter Jahrgang

Das größte „Pfund“ war die mannschaftliche Geschlossenheit, die seit der F-Jugend auf und neben dem Platz gewachsen ist. Dass hier ein exzellenter Jahrgang heranwachsen könnte, zeigte sich früh. Unvergessen ist der Einzug in die Finalrunde bei einem der renommiertesten internationalen Jugendturniere, dem Cordial-Cup in Österreich.

Bedingt durch die Verletzungsmisere der „Ersten“ in der Rückrunde griff deren Trainer Stefan Erhardt auf sieben starke A-Jugendliche zurück – die dabei neben ihrem „Job“ in der A-Jugendmeisterelf auch noch ihren Beitrag zum Bezirksligaerhalt der ersten Mannschaft leisteten und dabei schon mal einen guten Vorgeschmack auf das nächste Spieljahr bekamen.

Vorbereitungspläne stehen fest

Ab dem 29. Januar 2019 startet unsere 1. Mannschaft in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2018/19. In den Tagen und Wochen danach nehmen auch unsere 2. und 3. Mannschaft sowie die A-Jugend das Training wieder auf. Die Vorbereitung auf einem Blick findet ihr hier

Zum A-Jugend – Archiv
Laden...

C-Jugend

Ansprechpartner

Trainer Frank Kirschner
Tel.: 0176 48847575
Email: frankkirschner1@web.de
Co-Trainer Tuncay Tepe
Tel.: 0162 8502581
E-Mail: ttepe33@t-online.de
Betreuerin Sandra Schößwender
Tel.: 0171 5841274
E-Mail: ruebensandra@t-online.de

Spielberichte

Ungeschlagen bestritt die C-Jugend des 1. FC Hersbruck die 2. Vorrunde in der Heimat

Hallenkreismeisterschaft 2019 am Dreikönigstag (6. Januar 2019) in Hersbruck

Teams: 1. FC Hersbruck, BSC Erlangen, SpVgg Hüttenbach, JFG Regnitztal, SV Altensittenbach

Ungeschlagen bestritt die C-Jugend des 1. FC Hersbruck die 2. Vorrunde in der Heimat

In der 1. Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft zeigte die C-Jugend des 1. FC Hersbruck nicht ihren besten Fußball und ergatterten lediglich ein Sieg und ein Unentschieden aus 4 Spielen. Für ein Weiterkommen in das Endturnier, musste am heutigen Tag im besten Fall die Maximalausbeute an Punkten erzielt werden.

Das erste Spiel der 2. Vorrunde der HKM hatte der Gastgeber selbst gegen BSC Erlangen. Nach anfänglichen Schwierigkeit beider Mannschaften, übernahm der 1. FC Hersbruck mehr und mehr das Kommando und gewann am Ende verdient mit 2:0. Als nächste Paarung traten die Teams aus Hüttenbach und Regnitztal gegeneinander an. Die sehr ausgeglichene Partie wurde im letzten Drittel der 12 Minuten durch eine Einzelaktion eines Hüttenbachers über den halben Platz entschieden und ging somit 1:0 aus. Danach war wieder Hersbruck an der Reihe – gegen den Stadtrivalen aus Altensittenbach. Altensittenbach war sofort im Spiel, konnte jedoch die anfängliche Überlegenheit nicht nutzen. Nach und nach wurde dann Hersbruck stärker und ging infolge 2:0 in Führung. 1,5 Minuten vor Schluss fiel der Anschlusstreffer, wodurch es noch einmal Spannend wurde. Die Hersbrucker konnten ihren Vorsprung von 2:1 jedoch über die Zeit bringen. Im darauffolgenden Spiel zwischen Erlangen und Hüttenbach neutralisierten sich beide Teams über weite Strecken. So war es eine Unachtsamkeit in der Erlangener Abwehr, die zum 1:0 für Hüttenbach führte. Der BSC gab nicht auf, als jedoch kurz vor dem Ablauf der Zeit das 2:0 fiel, war das Spiel entschieden. In der zweiten Partie des SV Altensittenbach trafen sie auf Regnitztal. Altensittenbach kam zu keinem Zeitpunkt in das Spiel und musste so die Treffer zum 1, 2 und 3 zu 0 hinnehmen. Kurz vor Schluss keimte mit dem 3:1 nochmals Hoffnung auf, jedoch war Altensittenbach in diesem Spiel nicht für mehr in der Lage. Danach trat wieder Hersbruck auf die Spielfläche. Die an diesem Tag sehr defensiv eingestellten Hüttenbacher verteidigten über die vollen 12 Minuten mit Mann und Maus in der eigenen Hälfte. Die Hersbrucker kontrollierten nach Belieben die Partie, konnten aus den wenigen Chancen jedoch keinen Vorteil erzielen. So endete die Partie 0:0. Darauffolgend ging Regnitztal als Favorit gegen Erlangen in das Spiel. Die Regnitztaler konnten ihre guten Chancen nicht nutzen und ehe sie sich versahen, stand es 2:1 für den BSC. Kurz vor Schluss fiel dann doch noch der Ausgleichstreffer zum 2:2, bevor es noch einmal hitzig wurde und ein Regnitztaler mit der Ampelkarte des Platzes verwiesen wurde. Das letzten Spiel der Spielvereinigung aus Hüttenbach gewannen diese mit 1:0 gegen Altensittenbach. Die an diesem Tag von Stefan Reinl und Bastian Schelenz hervorragend eingestimmte Heim-Elf zeigt auch in ihrem letzten Vorrundenspiel erneut eine gute Leistung und gewann auch in der Höhe verdient mit 4:0. Neben ansehnlichen Kombinationen, setzten die Hersbrucker mit einem verwandelten Elfmeter in der letzten Sekunde des Spiels den Schlusspunkt. Die letzte Partie des Turniers bestritten Altensittenbach und Erlangen. Altensittenbach fand wieder in die Spur, zeigte schöne Kombinationen und gewann am Ende mit 3:1.

Nach einem sehr guten Turnier, heißt es nun Daumen drücken für die C-Jugend des 1. FC Hersbruck, um doch noch in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft einzuziehen.

Sensationeller Riccione Football Cup 2018

Sensationeller Riccione Football Cup 2018

Die C-Jugend des 1 FC Hersbruck  bestritt das hochkarätig besetzte Turnier in Riccione. In der Gruppenphase spielte man gegen VFL Brochenzell, FYA Riccione, SC Blumenau und SC RW Rheinau. Mit 9 Punkten und 11:1 Toren schloss man als Erster ab, qualifizierte sich für das Halbfinale. Dort ging es gegen den SV Emmendingen (Verbandsliga = Bayernliga). Der überragende David Schultheiß passte sofort auf Robin Frisch, der solierte die gesamte Abwehr und schoss nach 20 Sekunden nach Anpfiff die Führung für die Weiß-Schwarzen. Diesen Schock verdauten die Gegner nicht und mit aller nötigen Härte und Konsequenz, um Abwehrchef Michael Engelhart, wurden jegliche Angriffsbemühungen zunichte gemacht. 2. Hälfte gleiches Bild. In der 31. Minute startete die tolle Abwehr mit Kimi Berzl über Johannes Scheiderer und Dani Odefey auf Robin Frisch der eiskalt das Spiel entschied. Mit diesen 2:0 gelang man mit nur einen Gegentor in das Finale. Im Endspiel traf man wiederum auf den VFL Brochenzell bei dem man noch eine Rechnung offen hatte. Nach beeindruckenden Einlauf mit der Champions Hymne und den namentlicher Vorstellen alles Spieler, erklang die National Hymne für beide Mannschaften. Unter den laut jubelnden Fans entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Aus einem Eckstoß, die nicht gut geklärt wurde, viel überraschend die Führung für den VFL.  Nach dem Seitenwechsel übernahm Hersbruck die Initiative. Man erarbeitete sich einige gute Chance, die leider nicht verwertet werden konnten. sodass das Spiel, trotz aufbieten aller verbleibenden Kräften, mit 1:0 verloren ging. Die Enttäuschung der Niederlage verflog mit dem Erhalt des Pikals für den 2.Platz. Voller Stolz genossen die Kicker die Siegerehrung bei dem Abschlussfeuerwerk. Die C-Jugend bedankt sich noch bei Gerstacker&Collegen, ohne deren Hilfe diese Reise nicht möglich gewesen wäre.

Zum C-Jugend – Archiv
Laden...

C2-Jugend

Ansprechpartner

Trainer Christian Schuster
Tel.: 0170 4748792
Email: chr_schuster@web.de
Co-Trainer Bastian Schelenz
Tel.: 0172 7761697
E-Mail: bastian.schelenz@gmx.de
Co-Trainer Ercan Boyacioglu
Tel.: 0160 92372046
E-Mail: ercan-20@gmx.de
Betreuer Martin Paul
Tel.: 0151 54411812
E-Mail: martin.paul-fchersbruck@gmx.de

Spielberichte

Starke Leistung „unterm Dach“ – Hersbrucker Zeitung (24.02.2018)

HERSBRUCK – Eine erfolgreiche Hallensaison haben die C 2Junioren des 1.FC Hersbruck hingelegt. Obwohl beim 2. Vorrundenturnier etliche Akteure fehlten, zog die Mannschaft von Stefan Reinl und Bastian Schelenz mit 12:0Punktenund12:1 Toren souverän in die Finalrunde ein, ließen dem Baiersdorfer SV, ASV Weisendorf, TSV Lauf und der JFG NDR Franken dabei keine Chance. In der hochkarätig besetzten Endrunde waren der „Club“-Nachwuchs dank der starken Leistungen zuvor neben dem späteren Hallenkreismeister FSV Erlangen- Bruck als sogenannter „Gruppenkopf“. In einem spannenden Turnier belegte Hersbruck am Ende mit zwei Unentschieden, einer Niederlage und einem Sieg den fünften Platz. Beim letzten Auftritt auf dem Hallenparkett beim Turnier der JFG Schnaittachtal musstesich die C 2 dann erst im Finale der körperlich stärkeren C 1 des TSV Velden geschlagen geben. Unser Bild zeigt die erfolgreichen Nachwuchskicker des „Club“, es fehlen Trainer Bastian Schelenz sowie die Spieler Sebastian Struck, Meridon Kryezin, Jakob Rauh und Alexander Bota. Foto: privat

Zum C2-Jugend – Archiv
Laden...

D1-Jugend

Ansprechpartner

Trainer Pascal Kachrimanidis
Tel.: 0157 88245177
Email: shako34@gmx.de

Spielberichte

Starke Leistung „unterm Dach“ – Hersbrucker Zeitung (24.02.2018)

HERSBRUCK – Eine erfolgreiche Hallensaison haben die C 2Junioren des 1.FC Hersbruck hingelegt. Obwohl beim 2. Vorrundenturnier etliche Akteure fehlten, zog die Mannschaft von Stefan Reinl und Bastian Schelenz mit 12:0Punktenund12:1 Toren souverän in die Finalrunde ein, ließen dem Baiersdorfer SV, ASV Weisendorf, TSV Lauf und der JFG NDR Franken dabei keine Chance. In der hochkarätig besetzten Endrunde waren der „Club“-Nachwuchs dank der starken Leistungen zuvor neben dem späteren Hallenkreismeister FSV Erlangen- Bruck als sogenannter „Gruppenkopf“. In einem spannenden Turnier belegte Hersbruck am Ende mit zwei Unentschieden, einer Niederlage und einem Sieg den fünften Platz. Beim letzten Auftritt auf dem Hallenparkett beim Turnier der JFG Schnaittachtal musstesich die C 2 dann erst im Finale der körperlich stärkeren C 1 des TSV Velden geschlagen geben. Unser Bild zeigt die erfolgreichen Nachwuchskicker des „Club“, es fehlen Trainer Bastian Schelenz sowie die Spieler Sebastian Struck, Meridon Kryezin, Jakob Rauh und Alexander Bota. Foto: privat

Zum D1-Jugend – Archiv
Laden...